Schmuckpflege

Dein Alltag mit vielen äußeren Einflüssen hinterlässt mit der Zeit natürlich Tragespuren auf deinem Schmuck, denn er lebt mit euch und das ist gut & normal so!


Falls dich die Spuren zu sehr stören, arbeiten wir deine Schmuckstücke gerne wieder auf (Preis orientiert sich nach Aufwand)


Unsere 4 Tipps:


  1. Trag’ deinen Schmuck! Eine gute Pflege ist bereits deine Haut, nur aufgepasst, bitte Kontakt mit Parfüm, Cremes, Haarspray oder ähnlichen Kosmetika vermeiden. Bewahre sonst, vor allem Silberschmuck in einer kleinen Plastiktüte auf, so läuft dein Schmuck wesentlich weniger an

  2. Schmuck soll nicht mit ins Bett! Lege deinen Schmuck vor dem Schlafen gehen lieber ab, um zB. Knicke in Ketten zu vermeiden

  3. Schmuckstücke stets separat voneinander aufbewahren!Gerade Schmuckstücke mit Edelsteinen können unschöne Kratzer verursachen, deshalb bewahre die Ringe, Anhänger oder Ohrringe lieber getrennt voneinander auf.

  4. Schmuck zu Hause reinigenMit einem weichen, fusselfreien Tuch lassen sich Schweiß und feinste Schmutzpartikel gut abreiben. Bei stärkeren Verschmutzungen bzw. Ablagerungen kannst du den Schmuck mit lauwarmen Seifenwasser & einem Spritzer Spülmittel für 10-15 Minuten eintauchen und anschließend mit einer weichen Zahnbürste reinigen.